Ist schwarzer Knoblauch gesund?

Zahlreiche Studien haben mittlerweile erforscht wie gesund schwarzer Knoblauch ist.

schwarzer Knoblauch gesund


WICHTIGER HINWEIS: Die Informationen auf dieser Seite ersetzten nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt.

Schwarzer Knoblauch ist
kein Medikamente - es braucht seine Zeit, bis die konzentrierten Nährstoffe und Vitamine vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden, so dass Sie eine Wirkung bemerken. Dieser Prozess kann Tage, oder Wochen dauern. Daher empfehlen wir Ihnen eine Kur mit schwarzem Knoblauch.


Diese Video erklärt eine veröffentliche Studie über schwarzen Knoblauch

auf der Seite https://www.mdpi.com/ . MDPI sitzt in Basel in der Schweiz und ist ein Herausgeber von wissenschaftlichen Open-Access-Fachzeitschriften. Der Leiter Shu-Kun Lin möchte eine Sammlung von seltenen Naturstoffen aufbauen.

In dem Video wird von einer Reifezeit von 3-4 Wochen gesprochen, unser schwarzer Knoblauch reift sogar bis zu 90 Tagen. Das ist schonender und die positiven Wirkstoffe sind dadurch sogar noch konzentrierter.


Wie gesund ist schwarzer Knoblauch?

Aus der Fachliteratur:

Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann, Koordinatorin des Forschungsprojekts „Pflanzliche Drogen“ an der Universität Freiburg und Fachärztin für Allgemeinmedizin und Zusatzausbildung in Naturheilverfahren und spezieller Schmerztherapie, Bereich Physiotherapie am Institut für Rechtsmedizin der Universität Freiburg im Breisgau, geht in einer umfangreichen Studie auf die medizinische Wirksamkeit ein. Sie können die Studie hier lesen und runterladen:

Schwarzer Knoblauch
Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann
SchwarzerKnoblauch.pdf (986KB)
Schwarzer Knoblauch
Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann
SchwarzerKnoblauch.pdf (986KB)


Im Rahmen eines Interviews mit Frau Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann, fragte die Gesellschaft für gesundes Leben (e.V.) sie nach dem Stellenwert des schwarzen Knoblauchs zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten. Ihre Antwort: „Seit ich über den schwarzen Knoblauch gearbeitet habe, esse ich jeden Tag eine halbe Knolle, wodurch ich weniger synthetische Blutdruckmittel brauche. Doch nicht jeder hohe Blutdruck spricht auf den Knoblauch an, das muss man im Einzelfall ausprobieren. Auf jeden Fall macht es aufgrund der Studienlage Sinn, dieses einmalige Naturprodukt zur Gesunderhaltung und zur Behandlung von Krankheiten zu nutzen.

Foto aus der Studie über schwarzen Knoblauch von Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann:

Studie schwarzer Knoblauch Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann



Vitamine und Mineralstoffe von schwarzem Knoblauch

Welche Vitamine und Mineralstoffe enthält schwarzer Knoblauch? Wir haben eine Übersicht für Sie zusammengestellt.

Die WHO empfiehlt als Tagesdosis bis 5 g frischen Knoblauch oder bis 1,2 g Knoblauchpulver oder andere Zubereitungen mit bis 12 mg Alliin oder bis 5 mg Allicin pro Tag. Extrakte aus gereiftem oder schwarzem Knoblauch enthielten in der Tagesdosis bis zu 2,4 mg S-Allylcystein.

Frischer Knoblauch, Pulver aus frischem Knoblauch und andere Knoblauchpräparate sollten nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden, die Folgen können Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sein.
Schwarzer Knoblauch Produkte können auf leeren Magen eingenommen werden, da sie nicht magenreizend sind.


schwarzer Knoblauch

normaler Knoblauch

Ballaststoffe

8,9 g

1,8 g

Calcium

14 mg

28 mg

Cholesterin

0

0

Eisen

2 mg

1,4 mg

Fette

0,205 g / gesättigte Fettsäuren 0,0980 g

0,5 g / gesättigte Fettsäuren 0,1 g

Kalium

918 mg

530 mg

Kalorien

292

142

Kohlenhydrate

61,3 g / davon Zucker 12 g

28,4 g/ davon Zucker 8,5

Magnesium

54 mg

35 mg

Natrium

34,8 mg

19 mg

Proteine

11,3 g

6,2 g

Zink

1,6 mg

0,57 mg

Schwarzer Knoblauch ist in der Anschaffung zwar teurer als normaler Knoblauch, da der jeweilige Mineralstoffgehalt aber höher ist, als bei herkömmlichen Knoblauch, müssen Sie davon weniger verzehren.


Schwarzer Knoblauch enthält folgende Vitamine

Provitamin A - Beta-Carotin

Sehvermögen, unterstützt das Abwehrsystem, wichtig für die Haut, gut für Schleimhäute

Vitamin B1 - Thiamin

Vitamin B1 gibt Ihrem Körper Energie, gut für das Herz, trägt zur Gehirnfunktion  bei und ist wichtig für das Nervensystem

Vitamin B2 - Riboflavin

Hilft gegen Müdigkeit, ist gut für die Nerven, gut für Haut und Schleimhäute, zellschützend, gut für das Sehvermögen

Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure

Enegieniveau unterstützend, gut für die Haut, wichtig für die Gehirnfunktion, gegen Müdigkeit, positiv für Nervensystem

Vitamin B5 - Pantothensäure

Fördert Energiestoffwechsel, für die mentale Leistung, gegen Müdigkeit

Vitamin B7 - Biotin

Haare und Haut, Gedächtnis und Nerven,

Vitamin  B9 - Folsäure

Blutzellenproduktion, hilft beim Zellteilungsprozess, stärkt das Immunsystem, Gedächtnis und Konzentration

Vitamin C - Ascorbinsäure

Gefäßwände, Knochengerüst, Energieniveau, stimuliert Eisenaufnahme, stärkt die Abwehrkräfte, gut für Gedächtnis und Nerven, hilft bei Müdigkeit und Erschöpfung

Vitamin E - Tocopherole

antioxidative Wirkung

Quelle: https://www.apomio.de/blog/artikel/schwarzer-knoblauch-wechsle-auf-die-dunkle-seite