Umami - schwarzer Knoblauch Geschmack

schwarzer Knoblauch Umami

Jeder kennt die vier Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig und bitter. Aber kennen Sie auch den fünften Geschmack? Er heißt "Umami" - Nicht süß, nicht salzig, nicht sauer und auch nicht bitter.

Umami verstärkt keine der anderen Geschmacksrichtungen und kann nicht aus diesen zusammengesetzt werden. Die Wahrnehmung von "Umami" erfolgt im Rachenraum.

Dieser Begriff kommt aus dem Japanischen und heißt übersetzt "Schmackhaftigkeit". Entdeckt wurde Umami 1908 vom japanischen Chemiker Kikunae Ikeda.

Dieser Geschmack kann mit herzhaft, intensiv, pikant oder fleischig beschrieben werden. So wie Sojasauce, Brühwürfel, Hefeextrakt und schwarzer Knoblauch.

Mit schwarzem Knoblauch können Sie sich diesen Geschmack nach Hause holen.